Was ist Zementestrich?

Aktualisiert: 17. Okt.

Die am häufigsten verwendete Estrichart ist Zementestrich. Er besteht aus den drei Komponenten Wasser, Zement und Sand. Zementestrich ist besonders robust und widerstandsfähig: Er kann hohe Lasten aushalten und ist durch seine gute Frost- und Feuchtigkeitsbeständigkeit sehr resistent gegen Verschleiß. Verwendet werden kann er im Innen- sowie Außenbereich und auch in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit wie zum Beispiel Bädern. Als zähflüssige Masse wird der graue Baustoff auf dem Untergrund verteilt und dient im getrockneten Zustand als Grundlage für Fußbodenbeläge wie Fließen, Parkett oder Laminat. Außerdem gibt es Sichtestrich, der ohne eine weitere Schicht an Bodenbelag als fertige Bodenoberfläche genutzt wird, und es gibt Anhydritestrich, in dem statt Zement Calciumsulfat enthalten ist.

Du bist dir nicht sicher, welche Art von Estrich die richtige für dich ist? Dann melde dich bei uns. Wir helfen dir.



9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen